Juniors qualifizieren sich für die Playoffs

09.07.2015

Fabian Hildebrandt mit einem schönen Lauf im Heimspiel gegen die Widder aus Nürnberg   Foto: Simona Williams

Keiszeitung Böblingen 03.07.2015

Die U19-Footballer der Holzgerlingen Twister haben sich mit einem 34:6-Sieg gegen die Nürnberg Rams einen Platz in den Playoffs gesichert. Die 6:0-Führung der Rams glich Tim Schober mit einem Touchdown für die Twister aus. Im zweiten Spielviertel erzielte Maurice Schüle einen weiteren Touchdown, inklusive Two-Point-Conversion führte Holzgerlingen 14:6. Im Anschluss daran versuchten die Nürnberger mit einem Field Goal zu punkten, den Twister gelang aber ein Block. Nach der Halbzeit fing Johannes Frank einen Touchdown-Pass und erhöhte die Führung auf 20:6. Nach einer Interception durch Erik Spirin gelang Quarterback Paul Wilsdorf ein Touchdown-Lauf zum 26:6. Nach einer Two-Point-Conversion von Johannes Frank stand es nun 28:6. Für das 34:6 sorgte Nicolas Weber, der einen Ball der Nürnberger Offense abfing und mit diesem in die gegnerische Endzone lief. Durch diesen Sieg haben sich die Twister für die Playoffs qualifiziert, das erste Spiel steht am 25. Juli an, das letzte reguläre Saisonspiel davor am 12. Juli um 15 Uhr gegen die Schwäbisch Hall Unicorns.


Datei-Download: