Die Null ist dieses Mal tabu

13.06.2015

Die Holzgerlingen Twister wollen im Rückspiel bei Frankfurt Universe punkten

Von Sandra Langguth Kreiszeitung Böblingen 13.06.2015

Daniel Merk: Gegen München ein gutes Spiel abgeliefert und jetzt heiß auf Frankfurt,  Foto: Simona Williams

Nach dem fulminanten 42:6-Sieg gegen die München Rangers werden sich die Zweitliga-Footballer der Holzgerlingen Twister an diesem Samstag wohl mit weniger Punkten begnügen müssen, wenn es um 19 Uhr zum Tabellenzweiten Frankfurt Universe ins gut besuchte Volksbank Stadion geht.

"Wir sind alle hochmotiviert", sagt der Holzgerlinger Headcoach Kevin Selje, der gegen die Rangers selbst wieder auf dem Feld mitgemischt hat. Und angesichts der Personalsituation mit weiterhin zahlreichen Verletzten wird das wohl noch eine ganze Weile so weitergehen. "Ich schätze mal ich spiele die komplette Saison", sagt der Trainer. Natürlich achtet Selje darauf, sich nicht gar so oft selbst einzuwechseln, damit er seinen Pflichten als Headcoach noch nachkommen kann. "Das klappt schon", hat er die Ruhe weg.

Wie gut das Spiel der Twister am Samstag funktionieren wird, muss sich erst noch zeigen, denn die Frankfurter sind extrem stark aufgestellt. "Normalerweise hat man ja Gegner, bei denen man auf einen besonders guten Quarterback, oder auf einen Receiver achten muss. Frankfurt hat vier Topscorer, und auch die Defense ist voller Athleten", erklärt Selje. Er fordert von seiner Mannschaft vollen Einsatz. "Wichtig ist, dass wir als Team funktionieren und unser Bestes geben. Dann können wir auch zufrieden im Bus sitzen und nach Hause fahren." Ziel wird zudem sein, auch selbst Punkte aufs Scoreboard zu bringen. Denn im Hinspiel brachten die Twister beim 0:33 auf dem Beach keinen Fuß auf den Boden. Sicher ist jedenfalls, dass es ein Riesenauftrieb wird, denn Frankfurt Univers trägt seine Spiele im Stadion von Fußball-Zweitligist FSV aus. "Bei ihrem letzten Heimspiel hatten die 6500 Zuschauer", sagt Selje.

Vorentscheidung um dieTeilnahme an den Playoffs

Bereits um 15 Uhr sind die Juniors der Holzgerlingen Twister bei den Stuttgart Scorpions auf der Waldau im Rückspiel der Bundesliga gefragt. Im Hinspiel wirbelten die Twister die jungen Scorpione mit 26:13 vom Beach. Derzeit stehen die Twister mit acht Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz direkt vor den Scorpions. Mit einem Sieg würden sich die Twister Platz zwei schon vor den beiden letzten Spielen sichern und somit den Sprung in die Playoffs um die deutsche Meisterschaft schaffen.


Datei-Download: