Tolles Trainingslager der Twister in Tirol

22.03.2014

GFL2: Holzgerlinger im Vorbereitungscamp bei den Swarco Raiders in Innsbruck

INNSBRUCK (red). Die Swarco Raiders aus Innsbruck hatten zum vierten Mal in Folge die Footballer der Holzgerlingen Twister zu einem Trainingscamp nach Tirol eingeladen.

Kreiszeitung Böblinger Bote 20.03.2014, Foto: R. Butsch

Der Holzgerlinger Running Back Tobias Egeler (am Ball) setzt sich gegen die Defense der Raiders durch

In den ersten beiden Jahren waren es noch getrennte Trainingseinheiten, und nur die Spieler der Seniors konnten teilnehmen. In diesem und im vergangenen Jahr waren auch die Juniors dabei, und die Headcoaches der beiden Teams einigten sich auf gemeinsame Trainingseinheiten. Die Swarco Raiders gehören seit Jahren zu den stärksten Teams in Europa. Sie können sowohl auf nationale Meisterschaften in Österreich als auch auf den Eurobowl-Sieg stolz sein.

Unter den 50 Spielern aus Holzgerlingen waren mit Runningback Alexander Lorch (29 Jahre/kam von den Ravensburg Razorbacks), Runningback Waldemar Schander (27/Schwäbisch Hall Unicorns), Safety Stephan Seidel (31/Munich Cowboys) und Tight End Paul Sieffert (24/Badener Greifs) vier Neuzugänge dabei. Mit Enes Koc, Yannick Mayer, Daniel Merk, Maurice Schüle, Dominik Schulte, Tobias Schweikle und Dominik Seeber nahmen außerdem sieben Spieler der Juniors aus der Jugend-Bundesliga teil. Selbst die erfahrenen Nationalspieler bestätigten das hohe Niveau des Camps. Sie sind überzeugt, dass nur wenige Vereine der 1. Bundesliga in Deutschland so professionelle Trainingseinheiten durchführen. Auf dem Programm standen am Rande der Alpen-Nordkette neben der Einarbeitung von Spielsituationen und der Förderung des Teambuildings auch einige gemeinsame Trainingseinheiten und ein Trainingsspiel gegen die Swarco Raiders.

Beide Headcoaches, Shuan Fatah von den Swarco Raiders und Mario Campos Neves von den Twister, zogen eine überaus positive Bilanz. „Wir hatten ein sehr produktives Camp“, erklärte Fatah. „Im Vergleich zum letztjährigen Camp waren Tempo und Intensität viel höher. Genau das wollte ich sehen. Die  Twister haben uns alles abverlangt“, versicherte Fatah. Das nächste Wiedersehen lässt nicht lange auf sich warten, denn am 29. März fahren die Twister mit einem Fanbus zum  ersten Heimspiel der Swarco Raiders nach Innsbruck. „Wir sind sehr stolz, dass wir für nächstes Jahr von Shuan Fatah wieder eingeladen wurden“, so Campos Neves. „Ich bin mir sicher, dass wir Coaches und die  Spieler viel gelernt haben. Alle Trainingseinheiten und das Testspiel wurden aufgezeichnet und die Videos analysiert. In der neuen Saison werden wir bestimmt lange von den gewonnenen Erkenntnissen profitieren.“ Die 2. Bundesliga startet für die Twister am 27. April, auf dem Kunstrasenplatz in Holzgerlingen ist um 16 Uhr Frankfurt Universe zu Gast.


Datei-Download: