Herren unterliegen gegen Albershausen auch im Rückspiel

18.06.2019

Sonntag, Holzgerlingen „The Beach“ – Das Herrenteam empfing zu ihrem dritten Heimspiel der Saison die Albershausen Crusaders. Diese Partie gab es bereits eine Woche zuvor. Mit einem 47:17-Heimsieg gewannen die Crusaders deutlich. Die Zweitauflage dieser Begegnung diente lediglich als Bestätigung. Auch auf heimischen Rasen mussten sich die Twister deutlich mit einer 11:56-Niederlage geschlagen geben.
Die erste Halbzeit war die nahtlose Fortsetzung der schlechten zweiten Halbzeit im Hinspiel. Der Holzgerlinger Offensive gelang es zu keinem Zeitpunkt ins Rollen zu kommen, stattdessen wurden wieder Ballverluste produziert. Darunter auch ein misslungener Passversuch, der abgefangen und direkt zum Touchdown getragen wurde. Auf der anderen Seite des Balles lief es nicht besser. Die Twister Passverteidiger waren nicht im Stande ihre Aufgabe positionsgerecht zu erledigen. Das Laufspiel der Crusaders konnte bedingt gestoppt werden, das Passspiel allerdings nicht im Geringsten. So ging es mit einem 0:35-Rückstand in die Halbzeit.
Das dritte Spielviertel kann positiv verbucht werden, die Offensive um Christoph Münster bewegte endlich den Ball. Wide Receiver Marcel Williams verkürzte das Ergebnis durch seinen Touchdown, nachdem Twister Kicker Thomas Schmidt per Field Goal sein Team auf die Anzeigetafel brachte. Das hielt jedoch die Gäste nicht davon ab, weiterhin mitspielen zu wollen. Mit weiteren 21 Punkten für die Crusaders kam es dann zum Endstand von 11:56.
Eine herbe Woche für das Team aus dem Schönbuch, das nun der Realität ins Auge blicken muss: Während den Crusaders eine Halbzeit genügt um 35 Punkte aufzulegen, gelingt es den Twister nicht in zwei Spielen über 28 Punkte zu kommen, stattdessen lassen die Holzgerlinger 103 Punkte zu – das ist ein Klassenunterschied.
Das nächste Spiel für die Twister findet am 22.06 auswärts in Heilbronn statt. Bis dahin verbleiben zwei Wochen um aus ihren Fehlern zu lernen.