U13 - Aller guten Dinge sind 3? – NICHT IMMER – aber am Schluss!

20.05.2019

Es ist Samstag, der 18.05.2019 früh am Morgen, 16 Wirbelstürme reisen an die Brenz nach Heidenheim, um dort kräftig Welle zu machen. Den Sieg gegen die Biberach Beavers aus der Hinrunde wollte man bestätigen, und den favorisierten Ostalb Highlanders zu mindestens das Leben schwer machen.
Bei hervorragendem Football Wetter konnten die mitgereisten Fans gerade noch den Schluss der Begegnung Biberach Beavers gegen die Hausherren miterleben. Die Ostalb Highlander gewannen souverän mit 20:0.
Angefeuert von den Fans ging unsere Defense im Stadion Am Fischerweg auf das Feld. Spannend sollte es werden, da laut Eleni Sachinidou; unserem Headcoach; „…unsere Line doch etwas durch Verletzungen geschwächt ist.“
Doch der erste Erfolg stellte sich bereits im ersten Angriffsversuch der Biberacher ein, denn unsere Defense schickte die Beavers nach drei Versuchen vom Feld. Hiervon motiviert, dauerte es auch nicht lange und unsere Offense punktete. Mit einem Touchdown, aber einem missglückten Versuch zwei weitere Punkte zu holen, gingen die Holzgerlingen Twister mit 6:0 in Führung. Der Angriff der Beavers kam nicht ins Rollen, unser Defense vereitelte auch den gespielten vierten Versuch des nächsten Angriffs und machte damit das Feld frei für unsere Offense, die leider keine Punkte auf das Score-Board brachte. Kurz vor der Halbzeit gelang es der Holzgerlinger Abwehr ein weiteres Mal, die Biberacher ohne Punkte und mit einem „fast“ Pick unseres Safetys in die Pause zu schicken.
In der zweiten Hälfte überzeugte wieder einmal unsere Defense mit einer sehr guten Leistung. Um der Defense für ihre gute Leistung zu danken, gelang unserer Offense ein weiterer Touchdown. Zwar misslang auch dieses Mal der Versuch zwei Extrapunkte auf die Ergebnistafel zu bringen, aber mit zufriedenen Gesichtern und einem 12:0 bestätigte man die Leistung aus dem Hinspiel.
Nach der Partie zeigten sich die Trainer mit einer guten Deckungsarbeit der Defense sehr zufrieden.
Nach einer kurzen Verschnaufpause standen die Holzgerlingen Twister dem Gastgeber Ostalb Highlanders gegenüber. In der ersten Halbzeit war es eher ein laues Lüftchen anstatt einem Wirbelsturm. Mit 0:7 nach einem langen Pass des Heidenheimer Quarterbacks und einem geglückten Extrapunkt (Point After Touchdown) gingen die Hausherren in Führung. Trotz aller Anstrengungen kam unsere Offense nicht ins Spiel, und so musste man nach drei Versuchen das Feld verlassen. Langer Pass – 0:14 ein Déjà-vu für die Trainer und die Fans. Dass die Highlander sicher den PAT verwandeln können, zeigte sich leider auch nach dem dritten Touchdown, so stand es nun 0:21 kurz vor der Halbzeit. Unsere Offense durfte nochmals an den Ball, und die letzten guten Angriffsversuche unserer Jungs ließen Hoffnung für die zweite Hälfte des Spiels aufkommen.
Die zweite Spielhälfte war gezeichnet von hartem Kampf. Beide Teams der Twister, die Offense und die Defense, steigerten sich. Die Abwehr schaffte es immer wieder, die Offense der Heidenheimer vom Feld zu schicken, auch wegen zweier Interceptions unseres Safety‘s.
Leider gelang es den Jungs der Offense und unserem Quarterback nicht, mit Touchdowns dagegen zu halten. Und so folgte Déjà-vu Nummer zwei – dritter langer Pass - Touchdown, diesmal ohne gelungen PAT, und so stand es am Ende 0:27 für die Ostalb Highlanders.
Das Feedback der Trainer war einheitlich. Die Leistung im ersten Spiel und in der zweiten Hälfte des zweiten Spiels, in der man nur noch sechs Punkte zuließ, war sehr gut. „Die Jungs haben sich vielleicht doch zu sehr einschüchtern lassen von den physisch starken Ostälblern.“ so Coach Sven Schlossarek.
Mit einem „Thank you fans“ verabschiedeten sich unsere Spieler aus der Outdoor Saison 2019.
Und zum guten Schluss - die Fans sind zufrieden, die Trainer sind zufrieden und wie schon im Titel des Berichts zu lesen, können auch unsere 16 Wirbelstürme zufrieden sein, denn die U13 Flag-Jugend der Holzgerlingen Twister beendet ihre Freiluft-Saison mit einem guten 3. Platz in der Baden-Württemberg Liga der Gruppe Rot.