+++ GAME DAY – WIN DAY +++

20.01.2019

Das war das Motto der Holzgerlinger Twister am vergangenen Wochenende zum Auftakt der U15 Indoor-Flag Saison 2019. Um 10 Uhr war Abfahrt nach Stuttgart zum Gastgeber den Stuttgart Scorpions. Flag-Football ist eine besondere Art von American Football, bei der wie bei Basketball kein Körperkontakt erlaubt ist. Flag-Football ist als Einstieg für Kinder und Jugendliche daher besonders gut geeignet.
Das erste Spiel gegen die Neckar Hammers aus Villingen-Schwenningen begann wie es sich Coach Marco Schwarz wünschte mit einem Touchdown und so stand es nach wenigen Minuten bereits 7:0. Die Hammers antworteten jedoch gleich beim ersten Spielzug unserer Offense mit einer Interception, einem abgefangenen Pass unseres Quaterbacks. So hatten die Hammers, die ihr ersten Turnier bestritten, die Möglichkeit mit ihrer Offense den Ausgleich zu erlangen – von wegen! Die Twister-Defense komplettierte die starke Anfangsphase ebenso mit einer Interception. Kurz darauf folgte das 14:0. Was danach folgte war unglaublich, mit einer absolut starken Abwehrleistung und einem stark konzentrierten Angriffsspiel gewannen die Wirbelstürme ihr erstes Spiel mit 41:0.
Ostalb Highlander hieß der zweite Gegner, die Heidenheimer überzeugten bereits im ersten Spiel gegen die Stuttgart Scorpions. Unser Coach machte den Jungs klar, dass es sich zu fokussieren galt. Das war spätestens dann klar, als die Highlander mit dem ersten Touchdown in Führung gingen. Der Extrapunkt nach dem Touchdown wurde allerdings von unserer Abwehr abgefangen und in die Endzone der Highlander getragen – 1:6. Doch dieses Ergebnis hielt sich nicht lange, der nächste Touchdown folgte, jedoch war der Extrapunkt nach dem Touchdown nicht gut und es stand 7:6. Die Heidenheimer antworten ebenfalls mit einem Touchdown zum 7:12. Im vierten Versuch und aus der eigenen Hälfte, schafft es die Offense der Twister sich aus dieser misslichen Lage zu befreien. Sie beendeten diesen Spielzug mit einem Touchdown zum 13:12, da der Extrapunkt wieder nicht gelang. Nachdem unsere Defense die Älb’ler wieder vom Feld schickte, erhöhten die Twister mit einem Touchdown-Pass auf 19:12 – Extrapunk...na ja. Kurz vor der Halbzeit schaffte unser Defense mit einem abgefangenen Pass, und einem Lauf bis in die Endzone die erste Hälfte mit 25:12 zu beenden. Die Twister erhielten nach der Halbzeit den Ball, konnten in diesem Spielzug aber nicht punkten. Dies gelang den Highlandern auch nicht, und so war es unsere Offense die den nächsten Touchdown zum 31:12 holte….Extrapunkt – ohne Kommentar. Die Defense und die Offense machten in der zweiten Hälfte ein tolles Spiel und so ist es nicht verwunderlich, dass die Wirbelstürme am Schluss mit 43:19 auch das zweite Spiel für sich entscheiden konnten.
Im letzten Spiel des Tages mussten unsere Jungs gegen den Gastgeber die Stuttgart Scorpions antreten. Erster Spielzug 7:0 schließlich konnte endlich wieder ein Extrapunkt verwandelt werden! Doch die Scorpions antworteten mit einem Touchdown zum 7:6. Was dann folgte war Flag-Football vom Feinsten. Touchdown mit Extrapunkt 14:6; Touchdown ohne… 20:6; Safety 22:6; Touchdown mit…29:6; Interception und…Touchdown 35:6 und das alles in der ersten Halbzeit.
Das es am Ende des Spiels 42:12 hieß, lag daran das unsere Jungs die Kräfte für den kommenden Turniertag sparen wollten, welcher am Sonntag, den 27.01.2019 in Holzgerlingen in der Schönbuchsporthalle stattfinden wird.
Also Fan‘s des American Footballs, wir zählen auf euch!
Denn diese Jungs haben es nach diesem MEGA – Saisonstart verdient, dass die Halle bebt.