U19 siegt im Spitzenspiel

24.06.2018

Beim Heimspiel am Sonntag, den 24.06. kam mit der Spielgemeinschaft Pforzheim Wilddogs / Badener Greifs der bisher ungeschlagene Spitzenreiter nach Holzgerlingen.
Die U19 der Twister war vom Start weg fokussiert und ging durch einen 35 yard Pass auf Leon Sautter in Führung. Die Angriffsbemühungen der Gäste unterband die starke Holzgerlinger Verteidigung ein ums andere Mal. Noch im ersten Quarter bediente Quarterback Fabian Klimek wieder Leon Sautter, der seinen nächsten Touchdown beisteuerte.
So ging mit dem Spielstand von 14:0 das erste Viertel zu Ende. Die Kombination Klimek auf Sautter per Pass sorgte auch im zweiten Quarter für zwei Touchdowns, wobei der zweite ein Punt-Fake mit dem Halbzeitpfiff war. Fabian Klimek verwandelte alle Zusatzkicks - das Halbzeitergebnis lautete somit 28:0.
Im dritten Quarter war es wiederum Leon Sautter, der mit seinem mittlerweile fünften Touchdown die Führung der Twister zum 35:0 ausbaute. Die Holzgerlinger wechselten jetzt mehr durch und die Gäste konnten mit einem Fieldgoal ihre ersten drei Zähler auf die Anzeigentafeln bringen.
Im Abschlussviertel gelang der Spielgemeinschaft Wilddogs / Greifs dann noch ein Touchdownpass zum Endergebnis von 35:9.

Damit bleiben die Twister weiter ungeschlagen und gehen so mit breiter Brust in die kommende Heimpartie gegen die Heilbronn Miners am Samstag, den 30.06. um 12 Uhr.