Weiterhin kein Land gegen Karlsruhe

01.05.2018

Auch das dritte Aufeinandertreffen entschieden die KIT Engineers aus Karlsruhe für sich, deutlich mit 0:31. Was ein Neubeginn hätte werden sollen, entpuppte sich als Fortsetzung der Vergangen Saison.

Holzgerlingen Sonntag den 15.04.um 16 Uhr – das Spiel beginnt und das Angriffsrecht bekommt Karlsruhe zugesprochen. Startend von der eigenen 25-Yard Line benötigen die Engineers genau zwei Spielzüge zum ersten Mal das Ei in die Endzone der Twister zu bewegen, Running Back Cató Zoua marschiert durch alle Verteidigungsreihen der Twister und sorgt für den ersten Touchdown, nach anschließendem PAT steht es somit 0:7. Nun sind die Twister im Besitz des Angriffsrechts und starten mit einem Trick-Play in die Saison, allerdings erfolglos, wie auch die zwei weiteren Versuche. Das Angriffsrecht wechselt und KIT weiß dies zu nutzen: Nächster Touchdown Engineers, ein kurzer Pass des Quarterbacks Lohmann auf den die Nummer 90 Saurbier, nachdem zuvor Lohman einen 65-Yard Pass anbringen konnte. Neuer Stand 0:14.
Head Coach Olive – ruft ein Timeout aus um sein Team wieder zu erreichen. Dies wirkt auch gleich, erstmalig schafft es die Offensive der Twister, mit Hilfe der Strafen seitens KIT, bis kurz vor die Endzone der Karlsruher zu kommen. Holzgerlingen entscheidet sich den vierten Versuch auszuspielen und somit auf wahrscheinlich sicherere drei Punkte zu verzichten. Der Versuch misslingt und die Twister belohnen sich nicht. Kurz vor der Halbzeit zeigt nochmals KIT die Schwachstellen der Twister Defense auf und erhöht per Pass auf Thorn zum 0:21 vor der Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit verwaltetet die Engineers ihre Führung und legten erst im letzten Vierteil zehn weitere Punkte obendrauf, ein weiterer Touchdown von Thorn und ein erfolgreiches Fieldgoal durch Lohmann.
Das Fazit kann nicht gut ausfallen, sechs Monate Vorbereitung für eine Demontage ohne Gegenwehr. Es verbleiben dem Team wenige Tage ehe es am Samstag zum Tabellenzweiten nach Heilbronn geht.

Foto: Patrick Schäfer Fotografie