Twister-Flaggies sind Baden-Württembergischer Meister!

10.04.2017

Am Sonntag den 02.04.17 fand in Holzgerlingen der Finalspieltag der Baden-Württembergischen Meisterschaft im Indoor-Flagfootball der Jugend statt. Für die finale Runde qualifizierten sich die Holzergerlingen Twister, Tübingen Red Knights, Pforzheim Wilddogs und der Favorit aus Schwäbisch Hall. Alle Mannschaften spielten jeweils zwei Spiele gegeneinander.

Während die Twister ihr erstes Spiel in einem 34:20-Offensivfeuerwerk gegen die Red Knights für sich entscheiden konnten, legten die Unicorns ein souveränes 26:0 hin.
Gleich das zweite Spiel der Twister sollte Ausblick über den Verlauf des Tages geben – Twister gegen Unicorns aus Hall. Die Unicorns erkannten innerhalb weniger Spielzüge die Schwäche der Twister – den tiefen Pass. So punktete der Haller Favorit nach Belieben. Zwar hielten die Holzgerlinger dagegen doch das 25:18 für Hall war eine eindeutige Momentaufnahme, besonders für die Defense Coordinatior Tobias Schweikle, der nun seine Defensivausrichtung anpassen musste.

Die Twister setzen die Anpassungen um und siegten im weiteren Spieltagverlauf. Nun war klar dass das nicht ausgesprochene Finale für die Twister das Rückspiel gegen Schwäbische Hall seien wird. Ungeschlagen und selbstsicher traten die Unicorns ihr vorletztes Spiel an. Zwar punkteten die Haller wieder, doch lange nicht so leicht wie im Hinspiel. Mit zunehmender Spielzeit wurden der Haller Offense die Waffen von den Holzgerlingern weggenommen und im Gegenzug wurden sowohl die Zeit als auch die Punkte von der Twister-Offense kontrolliert. Schlussendlich war ein 25:12-Sieg für die Twister zu verbuchen. Damit sicherten die Twister-Flaggies den direkten Vergleich gegen Hall für sich.

Erwartend entschlossen zogen die Twister ihre Siegesserie fort und raubten zeitgleich den Unicorns den verbliebenden Rest Hoffnung. Unter Jubel der ganzen Halle stemmten die Twister-Flaggies den Pokal im der heimischen Schönbuchhalle in die Höhe.